Tutorium "OpenVAS Installation und Einsatz" (Hands-On)

16.06.2017, Hamburg Mariott Hotel, ABC-Straße 52, 20354 Hamburg

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Online-Anmeldeformular an.

Inhalte / Ziele

Moderne IT-Infrastrukturen weisen häufig eine Vielzahl von Schwachstellen auf, die ein Angreifer nutzen kann. Der Data Breach Report von Verizon hat bereits mehrfach gezeigt, dass 99% der erfolgreichen Angriffe Schwachstellen nutzen, die seit mehr als einem Jahr öffentlich bekannt waren. Um ihre Infrastrukturen zu schützen, müssen die Verantwortlichen diese Schwachstellen kennen, bewerten und schließen. Der OpenVAS Vulnerability Scanner unterstützt Sie bei dieser Aufgabe. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie OpenVAS in Ihrem Schwachstellenmanagement einsetzen und zielorientiert Ihre Infrastrukturen (Netze, Systeme und Applikationen) scannen, prüfen und bewerten. Dabei liegt der Schwerpunkt dieser Schulung auf der Inbetriebnahme, dem Betrieb und der Durchführung von Ad-hoc- und geplanten Scans und der Bewertung und Einstufung der Ergebnisse. Diese Scans werden sowohl über das Netz als auch als authentifizierter Scan direkt auf dem Zielsystem durchgeführt. Der Kurs führt hierbei in die neue Version 9 von OpenVAS ein.

  • OpenVAS Hintergründe und Geschichte
  • Inbetriebnahme und Integration in ein Netz
  • Benutzerverwaltung und externe Benutzerdatenbanken
  • Ad-hoc Scanning
  • Authentifizierte Scans 
  • Geplante Scans 
  • Benachrichtigungen
  • LDAP-Anbindung 
  • Slaves und weitere Scanner
  • Bewertung der Ergebnisse
  • Backup und Restore

Zielgruppe

  • OpenVAS Anwender und Administratoren
  • Administratoren, die ihr Netz auf bekannte Schwachstellen prüfen möchten
  • IT-Sicherheitsbeauftragte

Die Teilnehmer werden selbst Übungen durchführen. Hierfür werden Sie eine virtuelle Appliance als OVA-Image erhalten. Sie sollten daher einen Laptop mit VirtualBox-Installation mitbringen.

Zeit

Freitag, 16.06.2017, ab 08:30 Uhr Begrüßungskaffee
Beginn des Tutoriums um 09:00 Uhr
Ende ca. 17:30 Uhr

 

Referent

Ralf Spenneberg beschäftigt sich seit 1994 mit der Sicherheit von IT-Systemen. Nach seinem Studium war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Universität Münster beschäftigt. Hier führte er bereits 1998 Sicherheitssoftware wie das Intrusion Detection System Snort ein, welche die Sicherheit der eingesetzten Computersysteme verbesserte. Seit 1999 ist er freiberuflich als Berater für IT-Sicherheit tätig. Er hat mehrere Bücher in diesem Bereich veröffentlicht, die sich zu Standardwerken in der deutschen Computerliteratur entwickelt haben. Hierzu zählt auch das Buch "Linux Firewalls". In den letzten Jahren sind die Bereiche der Embedded Security, RFID-Technologien und der Sicherheit von Industrial Control Systems hinzugekommen. Mit seinen Unternehmen OpenSource Training und OpenSource Security bietet er Schulungen, Beratungen und Widerstandsanalysen an.

Veranstaltungsort

Hamburg Mariott Hotel, ABC-Straße 52, 20354 Hamburg

Unterbringung

Wir haben für Sie verschiedene Hotels in zentraler Lage in Hamburg aufgelistet:

Zur Hotelliste

Verpflegung

Im Teilnehmerpreis sind Kaffeepausen, Getränke und Mittagessen inklusive

Teilnehmerbeitrag

Die Teilnahme am Tutorium kostet 799,99 Euro (inkl. Mwst.).
Teilnehmer/-innen einer DFN-Mitgliedseinrichtung bzw. von X-WiN Anwendern (und deren Mitarbeiter und Studenten) erhalten den üblichen Preisnachlass in Höhe von 50 Prozent auf den Normalpreis,  d.h. die Teilnahmegebühren betragen 399,99 Euro (inkl. Mwst.). Der Preis versteht sich jeweils pro Person für das Tutorium inkl. Arbeitsmaterial und Verpflegung wie oben angegeben. Anreise und Übernachtungskosten sind in diesem Preis nicht enthalten. Sie erhalten nach  der Veranstaltung eine Rechnung vom DFN-CERT zugeschickt

Bitte melden Sie sich über unser Online-Anmeldeformular an.

Stornierungen / Erstattungen

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Falls Sie am Veranstaltungstag verhindert sind, können Sie jederzeit kostenfrei einen Stellvertreter benennen. Bei Abmeldungen bis 30 Tage vor der Veranstaltung werden 50% des Preises fällig, danach müssen wir Ihnen leider den vollen Preis in Rechnung stellen.

Weitere Fragen

Falls Sie weitere Fragen zum Inhalt und Ablauf des Tutoriums haben, senden Sie bitte eine E-Mail an tutorium@dfn-cert.de