24. DFN-Konferenz "Sicherheit in vernetzten Systemen"
am 14./15. Februar 2017 im Grand Elysee Hotel Hamburg

- Frühbucherrabatt bei Anmeldung bis zum 31.12.2016 - 

Das DFN-CERT veranstaltet am 14. und 15. Februar 2017 im Auftrag des DFN-Vereins die 24. DFN-Konferenz „Sicherheit in vernetzten Systemen“ im Grand Elysee Hotel Hamburg.

Diese im Sicherheitsbereich etablierte Veranstaltung beinhaltet Beiträge und Diskussionen zu vielfältigen Aspekten der Informationssicherheit. Mit ihrer betont technischen und wissenschaftlichen Ausrichtung und im Schnitt 350 Teilnehmern hat sich die DFN-Konferenz als eine der größten deutschen Sicherheitstagungen etabliert. Informationen zu den Programmen der bisherigen DFN-Konferenzen (ehemals Workshops) finden Sie unter:

https://www.dfn-cert.de/veranstaltungen/vortrage-vergangener-workshops.html

Das Programm ist auch im PDF-Format zum Download erhältlich.

Bitte melden Sie sich über unser Online-Anmeldeformular an.

Programm am 14.02.2017

Ab 10:30: Öffnung des Tagungsbüros / Anmeldung
zwischenzeitlich: Kaffee und kalte Getränke

12:30 - 12:50 Uhr: Begrüßung und Einführung
Klaus-Peter Kossakowski (DFN-CERT Services GmbH)

12:50 – 13:50 Uhr: Keynote: Gameover Zeus
Christian Rossow (Universität des Saarlandes)

13:50 - 14:20 Uhr: Kaffeepause

14:20 – 14:30 Uhr: Kurzvortrag: SDN Security: Lösung oder Problem?
Thomas Scheffler (Beuth-Hochschule Berlin)

14:30 – 15:10 Uhr: Sichere Virtualisierung mit KVM
Hendrick Schwartke und Ralf Spenneberg (OpenSource Security Ralf Spenneberg)

15:10 - 15:50 Uhr: Blockchain-basiertes Föderiertes Identity Management am Beispiel von Ethereum Smart Contracts
Michael Grabatin und Wolfgang Hommel (Universität der Bundeswehr München)

15:50 - 16:20 Uhr: Kaffeepause

16:20 - 17:00 Uhr: HoneySens - Realisierung eines Honeypot-Netzes
Pascal Brückner und Thorsten Strufe (Technische Universität Dresden)

17:00 - 17:40 Uhr: Öffentlich erreichbare Gebäudeautomatisierung: Amplification-Anfälligkeit von BACnet und Deployment-Analyse im Internet und DFN
Oliver Gasser, Qirin Scheitle, Carl Denis, Nadja Schricker und Georg Carle (Technische Universität München)

ca. 18.00 Ende des 1. Konferenztages

ab 19:30: Abendveranstaltung im Gröninger Braukeller
Willy-Brandt-Straße 47, Hamburg
Einlass ab 19:00
Die Teilnahme an der Abendveranstaltung ist im Preis der Konferenz inbegriffen. Bitte bringen Sie Ihr Namensschild mit! Zusätzliche Gästekarten zum Preis von 35 Euro können während des 1. Tages der Konferenz an der Anmeldung/Tagungsbüro oder beim Einlass im Gröninger, bei Frau Goldbach oder Frau Kumbischinski, erworben werden.

Programm am 15.02.2017

Ab 09:00 Uhr: Öffnung des Tagungsbüros
zwischenzeitlich: Kaffee und kalte Getränke

09:30 – 10:10 Uhr: Sicheres Löschen von Daten auf SSDs
Alexander Neumann (RedTeam Pentesting GmbH)

10:10 – 10:50 Uhr: Compromising Multifunction Printers: A Case Study of Epson MFP Security
Yves-Noel Weweler, Hendrik Schwartke und Ralf Spenneberg (OpenSource Security Ralf Spenneberg)

10:50 – 11:20 Uhr: Kaffeepause

11:20 – 11:30 Uhr: Kurzvortrag: Das Cyber-Risk-Management Projekt MITIGATE
Reiner Buhl (Fraunhofer Center für Maritime Logistik und Dienstleistungen CML) und Julian Eggemann (Fraunhofer Institut für Materialfluss und Logistik IML)

11:30 - 12:10 Uhr: Modulare Herangehensweise bei der Einrichtung von Informationssicherheit am Fallbeispiel der Universität Hohenheim
Robert Formanek (Universität Hohenheim)

12:10 - 12:50 Uhr: Sensibilisierung an Hochschulen - Praxisbericht der TU München
Angelika Müller und Hans Pongratz (Technische Universität München)

ca. 13:00: Verabschiedung und Ende der Konferenz

Im Anschluss an die Sicherheitskonferenz findet das Tutorium "Schwachstellenmanagement mit OpenVAS 9 - Best Practices" statt. Hierfür ist eine gesonderte Anmeldung erforderlich.

Veranstaltungsort

Die Konferenz findet im Grand Elysee Hotel Hamburg statt:

Grand Elysee Hotel Hamburg
http://www.grand-elysee.com/de/
Rothenbaumchaussee 10
20148 Hamburg

Medienpartner

Hotelliste / Kontingente

Wir haben für Sie verschiedene Hotels in zentraler Lage in Hamburg aufgelistet:
Zur Hotelliste

Teilnahmegebühren

Bei einer Anmeldung bis einschließlich 31.12.2016 gelten die folgenden Teilnahmegebühren (Frühbucherrabatt):

  • DFN-Anwender, DFN-Mitglieder und Studierende: 209 € inkl. MwSt.
  • Andere:  418 € inkl. MwSt.

Bei einer Anmeldung ab dem 01.01.2017 gelten die folgenden Teilnahmegebühren:

  • DFN-Anwender, DFN-Mitglieder und Studierende: 242 € inkl. MwSt.
  • Andere: 484 € inkl. MwSt.

Die Preise verstehen sich jeweils pro Person für die Konferenzteilnahme inklusive Abendveranstaltung und Verpflegung während der Veranstaltung.
(Anreise und Übernachtungskosten sind in diesem Preis nicht enthalten.)

 Sie erhalten nach  der Veranstaltung eine Rechnung vom DFN-CERT zugeschickt.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über unser Online-Anmeldeformular an.

Stornierungen / Erstattungen

Ihre Anmeldung ist verbindlich. Falls Sie am Veranstaltungstag verhindert sind, können Sie jederzeit kostenfrei einen Stellvertreter benennen. Bei Abmeldungen bis 30 Tage vor der Veranstaltung werden 50% des Preises fällig, danach müssen wir Ihnen leider den vollen Preis in Rechnung stellen.

Programmkomitee

- Ingmar Camphausen, Freie Universität Berlin
- Günther Ennen, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
- Ulrich Flegel, Infineon Technologies
- Rainer W. Gerling, Max-Planck-Gesellschaft
- Oliver Göbel, RUS-CERT
- Ralf Gröper, DFN-Verein
- Peter Gutmann, University of Auckland
- Jens Hektor, RZ RWTH Aachen
- Marc Heuse, Baseline Security Consulting
- Wolfgang Hommel, Universität der Bundeswehr München
- Klaus-Peter Kossakowski, HAW Hamburg
- Achim Leitner, Linux Information Systems AG
- Michael Meier, GI FB Sicherheit
- Christian Paulsen, DFN-CERT
- Helmut Reiser, Leibniz-Rechenzentrum
- Rüdiger Riediger, Bombardier Transportation
- Stefan Ritter, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
- Andreas Schuster, BFK edv-consulting GmbH
- Thomas Schreck, Siemens CERT
- Udo Schweigert, Siemens CERT
- Gerd Sokolies, Internet Society German Chapter e. V.
- Marco Thorbrügge, Security-Experte

Kontakt

Fragen bezüglich des Call for Papers und zur DFN-Konferenz allgemein senden Sie bitte an die folgende Adresse: konferenz@dfn-cert.de

Christian Paulsen (Programmkomiteevorsitzender)
DFN-CERT Services GmbH
Telefon: +49-40-808077-555